Diese Seite drucken

Innovationen managen in Hotellerie und Gastronomie: von der Idee zum Markterfolg

von Erik A. Leonavicius

Was ist unter Innovationen konkret zu verstehen und wodurch werden sie angestoßen? Womit beginnt die Innovationstätigkeit und ist sie jemals abgeschlossen? Wie kann man Innovationen systematisieren? Antworten auf diese und weitere Fragen liefern die Autoren in diesem Buch, in der die theoretische Herangehensweise anhand zahlreicher Beispiele und Interviews aus der Praxis anschaulich beleuchtet wird und so einen hilfreichen Ratgeber beim Finden des eigenen Kurses darstellt. Neben Erfolgspotentialen, notwendigen Voraussetzungen sowie Methoden zur tatsächlichen Umsetzung zukunftsfähiger Ideen werden die Wege bereits erfolgreicher Innovatoren offen gelegt, die zum eigenen Aufbruch anregen.

 innovationen managen
Hotellerie und Gastronomie erleben derzeit stürmische Zeiten. Die Ansprüche der reiseerfahrenen, multioptionalen, hybriden Gäste steigen, der Konkurrenzdruck ebenfalls, neue Geschäftsmodelle erobern bedeutende Marktanteile. Für Gastgeber ist es essentiell, dieser Situation mit innovativen Lösungen zu begegnen, um den langfristigen Fortbestand des Unternehmens zu sichern. (Foto: Matthaes Verlag - www.matthaes.de)

Doch was ist unter Innovationen zu verstehen und durch was werden sie angestoßen? Womit beginnt die Innovationstätigkeit, und ist sie jemals abgeschlossen? Wie kann man Innovationen systematisieren? Antworten auf diese und viele wichtige andere Fragen liefert das Buch: Innovation managen in Hotellerie und Gastronmie. Von der theoretischen Herangehensweise, die anhand zahlreicher Beispiele und Interviews aus der Praxis anschaulich beleuchtet wird, über die Darstellung von Erfolgspotenzialen sowie notwendigen Voraussetzungen bis hin zu Methoden der Umsetzung zukunftfähiger Ideen. Erfolgreiche Innovatoren berichten von eigenen Erfahrungen, die zum Aufbruch oder zur Konzeptüberarbeitung anregen.

Über die Autoren:

Prof. Dr. Burkhard von Freyberg

Prof. Dr. Burkhard von Freyberg (geb. 1973), gelernter Hotelfachmann, Dipl.-Kaufmann ist geschäftsführender Gesellschafter des auf die Individualhotellerie spezialisierten Beratungsunternehmens Zarges von Freyberg Hotel Consulting. In dieser Funktion ist er sowohl in der Projektierung von neuen Hotelvorhaben als auch in Optimierungsprozessen in namhaften Hotelbetrieben im deutschsprachigen Raum involviert. Seit März 2009 hat er eine Professur für Hospitality Management an der Fakultät für Tourismus der Hochschule München inne. Vor der Gründung des eigenen Unternehmens war er mitunter mehrere Jahre bei der Treugast Solutions Group als Seniorberater tätig. Burkhard von Freyberg studierte Betriebswirtschaft an der Ludwig Maximilians-Universität (München), Universität Regensburg und an der Harvard University (Boston). Davor absolvierte er eine Hotelfachlehre im Hotel Bayerischer Hof in München und arbeitete im elterlichen Gastronomiebetrieb. Er ist u.a. Herausgeber der Bücher »Hospitality Development« (2014; 2. Auflage), »Hospitality Controlling« (2014; 2. Auflage) und »Hospitality Consulting« (2012) sowie Autor der Bücher »ErfolgReich in der Priva-thotellerie « (2012), »Erlebnisse schaffen in Hotellerie und Gastronomie« (2014) und »Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktor in Hotellerie und Gastronomie« (2015).

Prof. Dr. Axel Gruner

Prof. Dr. Axel Gruner (geb. 1964), gelernter Koch, staatl. gepr. Hotelbetriebswirt und Dipl.-Betriebswirt hat seit November 2004 eine Professur für Hospitality Management an der Hochschule München, Fakultät für Tourismus inne. Er verfügt über langjährige operative Erfahrung in der internationalen Hotellerie (u.a. Maritim Golf- & Sporthotel, Timmendorfer Strand; Hotel Europe, Killarney (Irland); Hyatt Regency Grand Cayman (British West Indies); Brenners Parkhotel, Baden-Baden; Hotel Océano, Teneriffa (Spanien)) sowie als Unternehmensberater, Coach, Trainer, Dozent und Aufsichtsratsvorsitzender des Rhön-Park-Hotel Resorts. Mit seinem Unternehmen [tourism consulting & training] hat er sich auf die Begleitung von dienstleistungsspezifischen Erneuerungs- bzw. Innovationsprozessen spezialisiert. Axel Gruner ist u.a. (Mit-)Herausgeber und Autor der Bücher »Management-Lexikon Hotellerie & Gastronomie« (2008), »Management-Ausbildung in der Hotellerie« (2010), »ErfolgReich in der Privathotellerie« (2012), »Hotelmanagement « (2013, 4. Aufl.) und »Erlebnisse schaffen in Hotellerie und Gastronomie« (2014). Das betriebswirtschaftliche Studium absolvierte er an der Universität für Wirtschaft und Politik Hamburg sowie der Universidad de Alicante (Spanien). Die Promotion zum Dr. rer. soc. oec. erfolgte in Kooperation mit der Steigenberger Hotels AG sowie der Choice Hotels Germany GmbH am Zentrum für Tourismus und Dienstleistungswirtschaft der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Österreich) mit einer umfassenden Arbeit über die Markenloyalität in der Hotellerie.

Laura Schmidt

Laura Schmidt (geb. 1988) fand ihren Einstieg in die Hospitality Industrie im Zuge ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau im Hilton München City. Im Anschluss daran nahm sie ein Studium an der Hochschule München auf, wo sie den Studiengang Tourismus Management mit Schwerpunkt Hospitality Management im Sommer 2015 mit dem Bachelor of Arts abschloss. Während ihres Studiums war sie für Hilton u.a. in Wien weiterhin tätig. Seit März 2015 unterstützt sie als freie Mitarbeiterin die Talent Garden GmbH im Bereich Marketing. Im Rahmen ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft an der Fakultät für Tourismus setzte sie sich intensiv mit dem Thema Innovationsmanagement im Gastgewerbe auseinander. Im konsekutiven Masterstudiengang Hospitality Management vertieft sie seit Oktober 2015 ihre hotel- und gastronomiespezifischen Kenntnisse.

Prof. Dr. Marco Gardini

Prof. Dr. Marco Gardini (Autor des Beitrags »Dienstleistungen mithilfe von Service Design systematisch gestalten und optimieren«). Prof. Dr. rer. pol. Marco A. Gardini ist seit 2008 Prodekan der Fakultät Tourismus an der Hochschule Kempten und Professor für Tourismus, Internationales Hospitality Management und Marketing. In der Gastronomie aufgewachsen, verfügt er über langjährige Verbands-, Industrie- und Beratungserfahrung und ist seit vielen Jahren für namhafte Tourismus- und Dienstleistungsunternehmen als Berater, Trainer, Coach und Referent tätig. Darüber hinaus hat er seit vielen Jahren neben seinen sonstigen beruflichen Tätigkeiten, zahlreiche Lehraufträge und Aufgaben an verschiedenen Hochschulen und Universitäten im In- und Ausland wahrgenommen (JLU Gießen, WHU Vallendar, FU Bozen, MCI, HWTH Chur). Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Standardwerke im Bereich Hotellerie und Gastronomie (Marketing- Management in der Hotellerie, 3. Aufl. 2015; Grundlagen der Hotellerie und des Hotelmanagements, 2. Aufl. 2014; Markenmanagement in Hotellerie und Gastronomie, 2011; Handbuch Hospitality Management 2009) und zählt mit seinen zahlreichen Veröffentlichungen zu Themen des Dienstleistungs- und Hotelmanagement/ -marketing zu den profiliertesten Hospitality Management Professoren im deutschsprachigen Raum. Darüber hinaus ist er Mitglied in verschiedenen wissenschaftlichen und branchenspezifischen Organisationen (AIEST, DGT), engagiert sich in verschiedenen Beiräten diverser privater Unternehmen und öffentlicher Institutionen (Deutscher Tourismusverband, Allgäu Marketing, ProAllgäu) und dient als Juror des Allgäu Innovations Award.

Erik A. Leonavicius

Erik Leonavicius (Autor des Beitrags »Ideen mithilfe von professionellen Innovationsworkshops erfolgreich umsetzen«). Erik A. Leonavicius verbindet als Innovationsexperte analytisches Methodenwissen mit praxisorientierter Umsetzung. Er widmet sich seit rund 20 Jahren der nachhaltigen Zukunftsgestaltung von Geschäftsmodellen. Umfassende Projekterfahrungen sammelte er bei international tätigen Beratungsorganisationen wie Accenture, PricewaterhouseCoopers, Dr. Kaub Consult und PKF Hotelexperts. 2006 gründete er in München die Innovationsagentur REINVENTIS (www.reinventis.com), mit dem Ziel, auf Basis strategischer Analyse, Konzept- und Umsetzungsberatung eine besondere Form der Innovationshilfe für Marken, Unternehmen und Immobilien anzubieten, die Visionen nicht nur entwickelt, sondern auch realisiert. REINVENTIS kombiniert strategische Management-, Innovations- und Marketingberatung mit klassischer Projektdienstleistung, um den Kunden nicht nur neue Wege aufzuzeigen, sondern diese gemeinsam begehbar zu machen. 2010 initiierte Erik A. Leonavicius die Branchenlösung www.restaurantmarketing.de als Teil der Hospitality Design Thinking Initiative von REINVENTIS. Erik A. Leonavicius studierte Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt International Hospitality Management und Strategisches Marketing in München, London und New York. Darüber hinaus studierte er Immobilienökonomie an der European Business School und baute eines der führenden Family Offices für private Immobilienvermögen in Deutschland mit auf. Er verfügt über Ausbildungen zum Restaurantfachmann mit praktischen Managementfunktionen u.a. bei McDonald’s und Mövenpick. Seit 2009 ist er Lehrbeauftragter an den Hochschulen München und Erding für Entrepreneurship, Design Thinking, Innovations-, Qualitäts- und Technologiemanagement an den Fakultäten Tourismus, Hotel- und Restaurantadministration sowie Design.

 

Buch jetzt bei Amazon bestellen...

 

Jetzt unverbindlich einen Workshop anfragen...